JunghundekursSpielerisch lernen
Junghundekurs

Ablauf

Im Rahmen einer kontinuierlichen und zielgerichteten Entwicklung bildet der Junghundekurs die unmittelbare Fortsetzung und das Nachfolgemodul des Welpenspielkurses. Dieser kann ab der 17. Lebenswoche besucht werden. Obligatorisch sind 10 praktische Lektionen à 50 Minuten an 10 verschiedenen Tagen.

Dieser Kurs richtet sich an Hundehalter und deren Hunde im Alter zwischen der 17. Lebenswoche bis zum 18. Lebensmonat und findet auf einem sicheren, eingezäunten Gelände statt.

Im Junghundekurs geht es darum, in einem geschützten Rahmen Grundlagen zu erlernen und Erfahrungen zu sammeln im Umgang mit Menschen, Artgenossen und Reizen. Eine sichere, vertrauensvolle Bindung zu seinem Besitzer aufzubauen und zu vertiefen ist dabei zentral.

  1. Erreichen eines Grundgehorsams des Hundes
  2. Korrektes Anbinden und Führen des Hundes an der Leine
  3. Tiergerechtes und sicheres Führen des Hundesin der Umwelt, sowie bei Begegnungen mit Menschen, Artgenossen, anderen Tieren
  4. Dem Entwicklungsstand des Hundes angemessene Weiterführung und Vertiefung der Lernziele der Welpenförderung
  5. Umsetzung der für ein sicheres Führen des Hundes bedeutsamen Grundsätze im Zusammenleben