WelpenförderungFrüh übt sich...
Welpenfoerderung

Prägungsspieltage / Welpenförderung

Die Kurse auf eingezäuntem Gelände finden jeweils am Samstag von 10.30 Uhr bis 11.30 in Oberrieden statt. Aus Platzgründen ist eine möglichst frühzeitige Anmeldung empfehlenswert (079 629 49 58).

Am Ende der Stunde findet jeweils ein Schlussgespräch statt, in dem Fragen beantwortet und Entwicklungsschritte diskutiert werden. Der Kurs ist aufgebaut gemäss "Original-Prägungsspieltage nach Kynologos-Ausbildung".

Voraussetzung ist ein aktuelles Impfzeugnis (1. Impfung mit acht, 2. Impfung mit zwölf und 3. Impfung mit 16 Wochen), Versicherung ist Sache der Teilnehmer.

Entwicklungsphase Welpenalter

Im Kleinen beginnt, was im Grossen blühen soll: Prägungsspieltage und Welpenfoerderung haben zum Ziel, die wichtige und die Richtung für die Zukunft vorgebende Zeit zwischen der 8. und 16. Woche (Prägungs- und Sozialisierungsphase, auch 'sensible Phase') zu nutzen, um dem Welpen bestmögliche Voraussetzungen zur Sozialisation und zum Kennenlernen von verschiedenen Umgebungen und Verhältnissen zu ermöglichen. Dabei ist Kommunikation innerhalb der Art ein zentrales Thema.

Im spielerischen Umgang mit biologisch gleichaltrigen Artgenossen lernen die Welpen zu kommunizieren, den Herausforderungen der Welt in einem geschützten Rahmen zu begegnen und diese zu bewältigen. Die Sozialisation mit Mensch und Hund zielt dabei auf eine sichere Bindung zwischen Hund und Halter.

Der Umgang mit unterschiedlichen Reizen, Untergründen, akustischen Reizen oder Kletter- und Spielgeräten dient dazu, Tritt-Sicherheit zu gewinnen, das Selbstwertgefühl zu steigern und sich zu behaupten. Die Spielgruppen für Welpen werden nach den Grundlagen der Schule um Heinz Weidt und Dina Berlowitz (Kynologos) gestaltet und sind keine Erziehungskurse.

Der HAZ rät, den Junghundekurs möglichst unmittelbar anschliessend an die Welpenfoerderung zu besuchen.

  1. Aufbau der Bindung des Hundes zum/r HalterIn
  2. Förderung von erwünschtem Verhalten
  3. Sozialisation mit Menschen und Artgenossen, Gewöhnung an die Umwelt
  4. Anwendung tiergerechter Erziehungsmethoden
  5. Wahrnehmen und Umsetzen der Pflichten als HalterIn

Welpe auf Balancescheibe

Preise Welpenförderung

Gruppen od. Einzellektionen: 45.-

Nächste Termine:
Jeweils Samstag nach Absprache